Language makers

Ah, fitting that I get to read this blog post after having spent a day of writing and discussing the art of writing.

It seems to me that most of the writers using those neologisms described by my philosopher friend haven’t seen the following:

“The postulation that generously proportioned verbiages make an affirmative impression on personages who inspect your inscriptions is a fallacy”

Malmfors et al, 2002, p. 54

Or for a more mathematical exposition see: Siegfried 1970 in the journal of political economy (e.g. http://faculty.smu.edu/millimet/classes/eco7377/papers/siegfried.pdf)

philori.de

Scroll for English

Generell bin ich nicht gegen Neologismen. Sie sind jedenfalls besser als der philologistische Versuch, auf Biegen und Brechen irgendeinen Terminus aus der Tradition zu finden, der genau die Idee schon immer ausdrückte. Peter Simons’ Termini truthbearer undtruthmakerfand ich z.B. immer gut. Sie geben einem eine suggestive Sprachkonvention zur Unterscheidung zwischen Aussagen als Zeichen und Bezeichnetem von Aussagen.

Aber diese neue Mode mit dem daraus abgeleiteten Verb “I truthmake”, “you truthmake”, “he/she/it truthmakes” wird mich noch umbringen. Gegenstände erfüllen Prädikate – wissen wir seit vielen Jahrzehnten – wodurch die Prädikation gegebenenfalls wahr wird. Das sage ich, um eventuell ahistorischen Übersetzern dieses Unfugs ins Deutsche den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Der historische Analphabetismus der Peer-Review-Unkultur droht, aus der akademischen Philosophie eine Disziplin zu machen, die sich in ihrem Jargon erschöpft. Der Umstand, dass der Zeitgenosse den Jargon beherrscht, wird wichtiger als was er zu…

View original post 294 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s